“​Mit dem Eufory Adventskalender wollen wir BDSM-Newcomer abholen”

Connie 

Produktmanagerin von Eufory

​​Eufory BDSM Adventkalender

In dem Erotik Adventskalender von Eufory befinden sich 24 einzigartige Sexspielzeuge, die sowohl für Anfänger als auch erfahrene Nutzer von Sextoys geeignet sind. Jeden Tag kann dabei ein neues Erwachsenenspielzeug entdeckt und dann natürlich auch gleich zusammen mit dem Partner ausprobiert werden. ​So gibt es dieses Jahr ​ein ​besonders „(be)sinnliches“ Weihnachten.

Im Interview konnten wir Produktmanagerin Connie genauer befragen und haben dabei viele Interessante Details über den Erotik Adventskalender von Eufory erfahren. Interessenten bekommen hier einen sehr guten Einblick darüber, was sie insgesamt von dem Sex-Shop​ und dem Kalender erwarten dürfen.

Was ist dein schönstes Adventskalender Erlebnis?

Als Kind habe ich von meinen Eltern jedes Jahr einen Schokokalender aus dem Supermarkt bekommen. Da Geduld keine meiner besonderen Tugenden ist, habe ich den grundsätzlich am ersten Dezember komplett verspeist. Mein schönstes Erlebnis war, wenn meine Schwester mir etwas von der Schokolade aus ihrem Kalender abgegeben hat. Ich weiß aufgrund von Feedback zu unserem Eufory-Kalender, dass manche Kunden auch nicht bis zum 24. durchhalten konnten. Da wurden vorher schon alle Boxen geplündert. Dazu kann ich nur sagen: Ich fühle mit euch!

​Was ist das Besondere am Eufory BDSM Adventskalender?

Unser Ziel: ​Mit dem Eufory Adventskalender wollen wir BDSM-Newcomer abholen, aber auch erfahrene Spieler mit spannenden Toys und ausgefallenem BDSM-Equipment überraschen.

​Das war in der Entwicklungsphase ein großer Spagat. Einsteiger sollten am 24. Dezember eine komplette BDSM-Erstausstattung besitzen. BDSMlern, die eigentlich schon fast alles haben, wollten wir gleichzeitig eine hochwertige und funktionelle Erweiterung ihres Spielkoffers in die Hand geben. Es sollte auch keine „bunte Mischung“ werden. Alle Artikel in unserem Eufory-Adventskalender ergänzen sich sinnvoll. Auf jeder Box gibt es, neben der Artikelbeschreibung, handfeste Anregungen und Tipps. Das Motto des Eufory-Adventskalenders kann man mit: „Wo BDSM drauf steht, ist auch BDSM drin.“ zusammenfassen. Robustes Equipment, das viele Sessions durchhält und lange Zeit Freude bereitet.

Warum gehören für dich körperliche Liebe und Weihnachten einfach zusammen?

Die Welt um uns herum wird stetig kälter, da braucht man nur mal in die Nachrichten schauen oder vor die eigene Haustür. Die Menschen verschließen ihre Herzen und die Toleranz und Liebe unseren Mitmenschen gegenüber wird schmaler. Dabei ist Liebe etwas, das uns nichts kostet, obwohl es von solch einem hohen Wert ist. Weihnachten wird nicht umsonst das „Fest der Liebe“ genannt. Die Menschen gehen wieder aufeinander zu, nehmen sich öfter in den Arm. Man hat, dank der Feiertage, endlich Zeit füreinander. Bei Paaren ist es heutzutage nicht selten so, dass im hektischen Alltag das Körperliche zu kurz kommt. Vor allem im Bereich BDSM, wo vieles stimmungsabhängig ist, haben die Partner nach einem langen Arbeitstag oftmals nicht mehr die Kraft, in ihre dominante oder submissive Rolle zu schlüpfen. Der Sex bleibt dann auf der Strecke.

​Mit unserem Kalender laden wir Paare dazu ein, sich wieder zu entdecken, Neues auszuprobieren und nach der Session glücklich und erschöpft in den Armen des Liebsten zu liegen. Ein perfektes Fest ist für mich persönlich, wenn man vor lauter Lust am Spiel nicht einmal mehr dazu kommt, die Geschenke auszupacken.

Was ist dein Highlight aus dem BDSM Adventskalender?

Ehrlich?! Soll ich jetzt spoilern? Ich versuche mal zu umschreiben: Es ist klein, handlich, sieht unspektakulär aus, aber hat es richtig in sich. Auf der Haut kann es sich entweder anfühlen wie der prickelnde Himmel auf Erden, oder wie ein scharfes Messer, das über deinen Körper gleitet – je nachdem, wie man den kleinen Quälgeist anwendet.

Für wen eignet sich der  Eufory BDSM Adventskalender besonders?

Wie schon erwähnt, ist der Eufory-Kalender für alle BDSM-Interessierten passend, die sich funktionelles Equipment wünschen und keine Soft-BDSM-Artikel haben möchten, die schnell kaputt gehen. Vor allem, wenn es mal härter zugeht. Wir haben auch bewusst darauf geachtet, Artikel auszuwählen, die BDSM-Newcomer nicht überfordern und dennoch für routinierte Spieler lustvoll und befriedigend sind. Und das zu einem richtig guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da wir bei Eufory selbst alle aus der BDSM-Szene kommen, ist es und persönlich wichtig, sichere und qualitativ hochwertige Produkte an unsere Kunden weiterzugeben.

Was ist die Idee hinter dem diesjährigen Design?

Unser Grafik Designer hatte den Auftrag, den Kalender sinnlich, festlich und natürlich unverschämt sexy zu gestalten. Ich finde, das hat er richtig gut hinbekommen. Außerdem kann man die Kästchen umdrehen und findet auf der Rückseite ein neutrales Design, falls die Eltern vorbeischauen. Dann kann man den Adventskalender ruhig im Wohnzimmer stehen lassen und falls Fragen aufkommen, einfach behaupten, es sei verdammt viel Schokolade drin.   

Wie kann die eigenen BDSM-Sammlung nach dem 24. Dezember noch erweitert werden?

In unserem Kalender befindet sich eine komplette BDSM-Erstausstattung, die alle Sinnesbereiche abdeckt. So lässt sich schnell herausfinden, in welche Richtung es geht: was Lust bereitet und was man gar nicht mag. Wer zum Beispiel seine Leidenschaft für Anal-Toys entdeckt, findet in unserem Sortiment zahlreiche aufregende Plugs, Vibratoren und Dildos, die man unbedingt einmal ausprobieren sollte. Genauso verhält es sich auch mit Schlaginstrumenten, Artikeln aus dem Bereich Senseplay oder Quälereien, wie Nippelklemmen und Co.. Es gibt unglaublich viele unterschiedliche Arten von Schmerz, die es zu entdecken und vor allem zu genießen gilt. Mit dem Eufory-Kalender wollen wir das Feuer entfachen und alle Menschen mit Leidenschaft für BDSM noch weiter auf die dunkle Seite locken. Na gut, so dunkel ist es bei uns gar nicht und wir sind ehrlich gesagt ziemlich nett. Wer sich also in den unendlichen Weiten unseres Eufory-Shops verirrt, dem hilft unser Kundenservice gerne bei der Entscheidungsfindung.

Nach welchen Kriterien sucht ihr die Sextoys für den Adventskalender aus?

​Qualität, Funktionalität und eine einfache unkomplizierte Handhabung, auch für Anfänger.

​Aber natürlich auch nach unseren ganz persönlichen Erfahrungswerten: was bereitet uns selbst Spaß und Lust. Was wir im Team alle gemeinsam haben, ist unsere Liebe zum BDSM. Aber was uns kreativ macht, ist die Tatsache, dass wir dennoch alle unterschiedlichen Leidenschaften folgen. Und das spiegelt sich auch in unserem BDSM-Adventskalender wider . Der Inhalt ist facettenreich und bietet für jeden etwas, ganz egal, in welche Richtung die Neigung geht. In jeder Box, die geöffnet wird, steckt ein Artikel, der von einem unserer Team-Mitglieder ausgesucht wurde, weil dieser ihm besonders viel Spaß gemacht hat. Und dieses Gefühl möchten wir weitergeben.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments